HeartWire

Warum wir tun was wir tun

Unser Herzschmerz

giphy (18).gif
 

Die Herausforderung für Mensch und Gesellschaft im digitalen Zeitalter sind groß. Wir beobachten die Emotionalisierung von politischen Diskursen, die Manipulation von Medien, die Entmündigung von Öffentlichkeiten. Der Ton im Netz und auf der Straße wird rauer, in unserem Land werden Menschen wieder offen ausgegrenzt. Ausnahmslos alle alten Systeme, die wir geschaffen haben, produzieren Ungerechtigkeit: Unser Konsumverhalten tötet die Umwelt. Unser Finanz- und Wirtschaftssystem blutet die Kleinen und Armen aus. Und aus unserem Bildungssystem retten sich nur jene heil raus, die ausreichend eigenen Ressourcen mitbringen, um damit zurechtzukommen. Wir wissen das alles – und können mit diesem Wissen nichts anfangen. Wir brauchen, verkürzt gesagt, unser Herz zurück. Wir müssen aufhören, allein mit dem Kopf zu denken, und anfangen, zu fühlen. Denn tatsächlich ist die Gleichung erschreckend einfach: Je bewusster wir uns selbst wahrnehmen, umso heiler werden wir. Und je heiler wir werden, umso heiler wird die Welt.